Kurzer Abriss der Geschichte des
Deutschen Russischlehrerverbands (DRLV)
1962 Gründung als "Bundesverband der Lehrkräfte der russischen Sprache an Gymnasien und Hochschulen" e.V. in Kassel, Hessen
1962-64 Prof. Mitter – Vorsitzender
1964-68 Dr. Anatol Alitan – Vorsitzender
seit 1966 Timmendorfer Russischseminare (jährlich)
 
1968 Beteiligung bei der Gründung von MAPRJAL in Paris, der Internationalen Russischlehrerassoziation mit Sitz in Moskau
 
1968-95 Kai Sieveking – Vorsitzender
seit 1973 Russischseminare des Bundesverbands… an der Universität Simferopol’ (jährlich)
seit 1977 Deutsche Bundesolympiaden für Russischschüler (alle drei Jahre)
ab 1978 Teilnahme an den Internationalen Russischschülerolympiaden in Moskau (alle drei Jahre)
1990-96 Gründung der ostdeutschen Russischlehrervereinigungen und deren Eintritt in den Bundesverband...
seit 1995 Hartmut Nickig – Vorsitzender
1997 Erwerb der Gemeinnützigkeit nach Satzungsänderung
 
1999 Bundes-Puschkiniade für Russischschüler, Endkampf in Berlin (100 Schüler)
2001 Der neue Verbandsname lautet „Deutscher Russischlehrerverband“ e.V. (DRLV)
2001 Internet-Seite des DRLV: www.drlv.de
2001 Pilot-Projekt T1: Russisch-Zertifikatsprüfungen mit 206 Schülern in 7
 
2002 Beteiligung (mit 100 Schülern und 13 Begleitern) am Deutsch-russischen Jugendforum „Gemeinsam ins 21. Jahrhundert“ in Moskau und Berlin 11.-18.5.2002
 
2002 T2: Russisch-Zertifikatsprüfungen mit 506 Schülern in 9 Landesvereinigungen (Bundesländern)
 
2002 40-Jahr-Feier in Marburg
2003,
02. Mai
Plötzlicher Tod des verdienstvollen 1. Vorsitzenden Hartmut Nickig
2003,
November
Außerordentliche Bundesvertreterversammlung im Rahmen der 9. Bundesolympiade in Wittenberg. Auch der 2. Vorsitzende Ernst Thinius scheidet krankheitshalber aus.
Wilfrid Berndt wird zum 1. Vorsitzenden,
Eva Gothsch zur 2. Vorsitzenden gewählt.
2004,
Juni
Erfolgreiche Teilnahme der der deutschen Schülerdelegation an der Internationalen Russischolympiade in Moskau, gefördert und finanziert durch die Hanielstiftung
2005,
Januar
Bundesvertreterversammlung wählt den amtierenden Vorstand und beschließt die Beteiligung an den Gründungsverhandlungen zum Gesamtverband Fremdsprachen
2007 Februar Bundesvertreterversammlung wählt in Hildesheim Frau Dr. Helgard Lörcher zur 1. Vorsitzenden.
Der DRLV tritt dem Gesamtverband Moderne Fremdsprachen auf Beschluss der Bundesvertreterversammlung  des DRLV vom 03.02. 2007 nicht bei.